Frisches, gesundes Obst und Gemüse auf einem Marktstand

Pflanzenschutzmittel

Serviceleistungen

  • Screening-Methode unter Verwendung von GC-MS/MS und LC-MS/MS auf Rückstände von mehr als 600 verschiedenen Pflanzenschutzmitteln
  • Einzelanalytik zu speziellen Pflanzenschutzmittel, die mit dem Screening nicht erfasst werden
  • Erfüllung aller Forderungen der Futtermittelverordnung und der Rückstandshöchstmengen-Verordnung
  • Bewertung der Befunde gemäß Anforderungen der Handelsketten und gesetzlichen Vorgaben
  • Kontrolle Ihrer Produkte nach den Richtwerten des BNN e.V. (Bundesverband Naturkost Naturwaren e.V.)
  • Datenbankeinträge für QS-System, Fruitmonitoring, GMP+, Fresh Point
  • Beratung zum produktspezifischen Analysenumfang
  • Feldbeprobungen bei Vorernteuntersuchungen oder Schadfällen

Zur Sicherung unserer hohen Qualitätsstandards nehmen wir regelmäßig an Laborvergleichsuntersuchungen teil (z. B. QS Qualität und Sicherheit GmbH, FAPAS, BIPEA).

Parameter Bedeutung Empfehlung
Pflanzenschutzmittel-Multimethode Screening auf mehr als 600 Wirkstoffe und Metaboliten geeignet für alle für den Handel bestimmten landwirtschaftlichen Erzeugnisse
Chlormequat, Mepiquat Anwendung vorwiegend als Wachstumsregler ("Halmverkürzer") im Getreideanbau Getreide und Getreideerzeugnisse, einige Wurzelgemüse, Zuchtpilze
Dithiocarbamate Anwendung vorwiegend als Kontakt-Fungizide in der Landwirtschaft Kernobst
Gesamtbromid Rückstand nach Einsatz bromhaltiger Begasungsmittel Blattgemüse in Gewächshäusern
Glyphosat, AMPA Totalherbizid Glyphosat und sein vorwiegendes Abbauprodukt AMPA Getreide und Getreideerzeugnisse, Grundwasser, verschiedene Hülsenfrüchte (Soja, Linsen)
Maleinsäurehydrazid Keimhemmungsmittel bei der Lagerung Kartoffeln und Zwiebeln
Ethephon Nachreifungsmittel bei der Produktion vieler Obst- und Gemüsearten Tomaten, Paprika, Ananas
Organozinn-Verbindungen Diverse Verbindungen mit fungizider oder akarizider Wirkung Zitrusfrüchte
Fosetyl, Phosphonsäure Fungizid Weinbau, Kopfsalat, Gurken, Hopfen, Erdbeeren

Untersuchung einzelner Wirkstoffe oder Pflanzenschutzmittelklassen

Auch die Untersuchung einzelner Wirkstoffe oder Pflanzenschutzmittelklassen ist möglich:

  • Chlor-Insektizide
  • Triazine (Herbizide)
  • Phenylharnstoffe (Herbizide)
  • Sulfonylharnstoffe (Herbizide)
  • Phenoxycarbonsäuren (Herbizide)
  • Phosphororganischen Verbindungen (Nematizide)
  • Pyrethroiden (Insektizide)

Des Weiteren bieten wir die Prüfung auf Desinfektionsmittel, wie Benzalkoniumchlorid (BAC), Didecyldimethylammoniumchlorid (DDAC), Perchlorat und Chlorat an.



Dr. Uwe Dornberger
Dipl. Chemiker

Mail: psm@food-jena.de

Tel. 03641/30 96-328
FAX. 03641/30 96-338